Die Kategorien des Wettbewerbs De.stination 2004

Der de.stination 2004 wird in vier Kategorien vergeben. Vergeben wird jeweils ein erster Preis. Neben den Grundkategorien werden erste Preise für eine inhaltliche Kategorie sowie eine Sonderkategorie vergeben. Dabei werden die Teilnehmer aller Grundkategorien verglichen.

Grundkategorie 1: Regionen

Teilnehmen können alle Destinationsmanagementorganisation, sofern die Destination sich nicht auf einen Ort oder eine Stadt beschränkt.

Grundkategorie 2: Großstädte mit mehr als 100.000 Einwohnern

Bewertet wird die Site der Destinationsmanagementorganisation und, sofern vorhanden, die Einbindung in das gesamtstädtische System, nicht aber das gesamtstädtische System insgesamt.

Grundkategorie 3: Orte mit bis zu 100.000 Einwohnern

Bewertet wird die Site der Destinationsmanagementorganisation und, sofern vorhanden, die Einbindung in das gesamtstädtische System, nicht aber das gesamtstädtische System insgesamt.

Grundkategorie 4: Plattformen

Teilnehmer, die einen übergeordneten Zugang zu mehreren Destinationen bieten. Es kann sich um Sites der Bundesländer, aber auch um kommerzielle Sites handeln, sofern Sie deutsche Destinationen vermarkten. Ausgeschlossen sind Plattformen, die ausschließlich einzelne Leistungsträger vermarkten oder vermitteln.

Inhaltskategorie: Innovativste Lösung

Sonderkategorie: Beste barrierefreie Homepage

Sonderpreis: Aufsteiger des Jahres

Hinweis: Die Sieger des letzten Jahres setzen jeweils im darauffolgenden Jahr aus. Sie können am Wettbewerb teilnehmen, werden aber außer Konkurrenz bewertet.

 
  © 2004 Universität Lüneburg / PROJECT M 25.05.2004